Mit kluger Akquisition auf dem Weg zum Erfolg

Um das Wachstum deines Unternehmens zu fördern, brauchst du in erster Linie neue Kunden. Kundenakquise ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg. Um eine lohnenswerte Akquise durchzuführen, musst du die notwendigen Kompetenzen erwerben. Es gibt zahlreiche Dienstleister, die du mit einer professionellen Kundengewinnung beauftragen kannst. Natürlich kannst du auch Neukunden in Eigenregie akquirieren. Gerade für junge Start-up-Unternehmer ist das oft unerlässlich. Fragen und Antworten rund um die Akquisition, um das Wachstum deines Unternehmens professionell zu steigern, findest du auf unserer Vergleichsseite.

Wir trägt Akquisition zum Wachstum bei?

Unter dem Begriff Akquisition fasst man alle Aktionen zusammen, die man unternehmen kann, um neue Kunden auf sich und sein Unternehmen aufmerksam zu machen. Im Idealfall entsteht aus einer erfolgreichen Akquisition ein Geschäftskontakt, der über viele Jahre bestehen bleibt. Da der erste Eindruck sehr wichtig ist und du keine Chance auf einen zweiten ersten Eindruck bekommst, solltest du deine Akquisitionsbemühungen gut planen.

Was für Akquisemöglichkeiten gibt es?

Dir steht eine grosse Anzahl von Akquisemöglichkeiten zur Verfügung. Du kannst deine potentiellen neuen Kunden schriftlich über die Vorteile deiner Dienstleistung oder deines Produktes informieren. Telefonakquise ist ebenfalls ein sehr guter Weg. Hier kommst du gleich persönlich mit deinen Kunden ins Gespräch. Du kannst auch Emails versenden oder an einem öffentlichen Ort Leute ansprechen, etwa durch Eventmarketing. Dort kannst du sie direkt von dir überzeugen. Radiospots und Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften und natürlich die Akquise in den sozialen Netzwerken verhelfen dir ebenfalls zu einem grösseren Kundenstamm. Freunde und Bekannte können durch eine positive Erwähnenung deiner Firma auch für weiteren Kundenzulauf sorgen. Und natürlich gewinnt die Übernahme der Akquise durch Influencer gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Was ist die effektivste Weg, neue Kunden zu erwerben?

Jede Form der Akquise bringt einen Nutzen und erhöht deine Kundenanzahl. Bewährt haben sich Kombinationen von verschiedenen Akquisemöglichkeiten. Auch verschiedene Projekte können eine unterschiedliche Akquisition bedingen. Um zum Beispiel neue Gäste für den Besuch einer Diskothek zu begeistern, empfiehlt sich eine Akquisition durch gezieltes Marketing in den sozialen Netzwerken sowie eine persönliche Ansprache im Umfeld der Location.

Wie führe ich eine gute Akquise durch?

Das Wichtigste an einer guten Akquise ist die umfangreiche Planung und Analyse im Vorfeld. Ein gutes Marketing ist der Schlüssel zum Erfolg. Arbeite eine Übersicht aus, auf der alle Vorteile deines Produktes oder deiner Dienstleistung ersichtlich sind. Besonders wichtig sind auch Alleinstellungsmerkmale sowie die besonderen Vorteile gegenüber möglichen Mitbewerbern. Überlege dir dann überlegen, was du deinen Kunden konkret anbieten willst. Wenn die Akquise schriftlich erfolgen soll, steht das Verfassen eines sinnvollen und überzeugenden Schreibens im Vordergrund. Fotos gestalten das Gesamtbild hochwertiger. Nutzt du die sozialen Medien, müssen knackige Beiträge für die betreffenden Accounts verfasst werden. Dazu kommen Fotos oder kurze Videobeiträge. Bei einer mündlichen Akquise, egal ob persönlich oder telefonisch, ist ein Gesprächsleitfaden sehr hilfreich: Du schreibst ein fertiges Gespräch auf, lernst es auswendig und hast damit immer einen roten Faden für die Gesprächsführung.

Top Treuhänder in Zurich und in der Nähe

Was mache ich, wenn ich auf Widerstand stosse?

Nutze jeden Einwand deiner Kunden positiv für dich und fasse Fragen immer als Chance auf, um mit deinen zukünftigen Kunden ins Gespräch zu kommen. Bei der Beantwortung der Fragen kannst du nochmals deine wichtigsten Argumente erwähnen und die Bedenken so zerstreuen. Vielleicht hat dein Kunde nur etwas nicht richtig verstanden und ist sogar sehr dankbar für deine Antwort. Manchmal hat er schon grosses Interesse und möchte nur noch zusätzlich von dir ermuntert oder gelobt werden, um tatsächlich den Kauf bei dir zu tätigen. Der Erwerb von zusätzlichem Wissen kann ihm dabei helfen, etwa Geschäftsaufträge in Zukunft mit dir zu verwirklichen.

Soll lieber persönlich akquirieren oder eine externe Dienstleistung nutzen?

Das ist vor allem eine Frage der Zeit. Solltest du über genügend freie Zeit verfügen, kannst du die Akquisition natürlich selbst durchführen. Du weisst am besten, was du deinen Kunden kommunizieren möchtest und kennst dein Angebot genau. Oft kann es aber von Vorteil sein, zumindest einen Teil der Akquisition an erfahrene Dienstleister oder Mitarbeiter auszulagern. Du kannst die Zeit, die dir damit zur Verfügung steht, für den Erwerb anderer Kompetenzen nutzen und so dein Wachstum noch weiter steigern.

Was soll ich bei Desinteresse der potentiellen Kunden machen?

Desinteresse wirkst du am besten mit coolen Aktionen, kleinen Werbegeschenken und natürlich guten Argumenten entgegen. Sammle deine grössten und wichtigsten Produktvorteile und stelle sie so zusammen, dass du oder dein Team sie immer griffbereit haben, um sie deinen Kunden mitzuteilen. Überlege dir, am besten gemeinsam mit deinem Team, Aktionen, die zu deinem Angebot passen. Das können zum Beispiel Gutscheine für die ersten Besteller sein oder Rabatte. Über ein sinnvolles oder auch witziges Werbegeschenk freuen sich ebenfalls die meisten potentiellen Kunden. Tipp: Lass die Werbegeschenke mit deinem Firmenlogo oder einer Werbebotschaft branden.

Erstellt: - Copyright: 2020 Swisscom Directories AG 1 de-CH CH